S60inside

News, Infos, Tests rund um Smartphones

Symbian Anna auf dem Nokia X7 getestet

Seit ein paar Wochen habe ich das Nokia X7 mit der Symbian Anna Firmware (V021.013) in Verwendung. Hier meine Eindrücke und die bemerkten Veränderungen/Neuheiten.

Der Wechsel zwischen den verschiedenen Homescreens erfolgt nun fließend – d.h. es wird fortlaufend gescrollt und nicht umgeschaltet.

Die Programmsymbole wurden verändert und erscheinen in neuem frischen Design – wirkt moderner.

In den unteren Menüebenen gibt es jetzt leider nur mehr schwarz/weiß Symbole.

Im Screensaver werden nun endlich Infos zu verpaßten Anrufen und ungelesenen Mitteilungen angezeigt – Mails und verpaßte Kalenderevents aber leider nicht.

Bei Texteingaben gibt es nun die Möglichkeit eine vollständige QWERTZ-Tastatur auch im Hochformat zu nutzen. Beim 4Zoll Bildschirm des Nokia X7 erfolgt die Eingabe noch halbwegs komfortabel, aber am 3,5 Zoll Screen des Nokia N8 wird das Tippen sicher schwieriger und fehlerhafter ausfallen. Außerdem vermisse ich wichtige Zeichen (z.B. @ oder ?) auf der ersten Tastaturseite. Auch Zahleneingaben hätte ich mir durch langes Drücken einer Taste gewünscht – hier muß ebenfalls auf die zweite Seite der Tastatur umgeschalten werden. Selbstverständlich kann aber auch die bisher bekannte Tastatur genutzt werden.

 

Nicht ganz einheitlich erfolgen die Texteingaben: machchmal mittels Splitscreen-Tastatur und manchmal wird ein Extra-Fenster wie bei den vorherigen Symbian-Versionen geöffnet (z.B. Notizen, Wörterbuch).

Der Kalender bietet jetzt eine bessere Monats- und Wochenansicht mit eingeblendeter Tagesansicht – bei mehrseitigen Einträgen wird automatisch gescrollt. Hier kann mittels Pinch-To-Zoom auch auf die gewohnte Optik (ohne Tagesvorschau) umgeschalten werden.

Eine neue Termin- und Tagesansicht (die bekannte Ansicht nennt sich jetzt „Termine“) wurde integtriert.

Bis jetzt war die Umschaltung zwischen der Monats-, Wochen-, Tages- und Aufgabenansicht mittels Symbolleiste möglich. Diese ist nun verschwunden und es kann die Ansicht nur durch „Optionen“ – „Ansicht ändern“  gewechselt werden – meiner Meinung ist dies etwas umständlicher. Auch der Button um direkt zum heutigen Tag zu springen fehlt.

Die Eingabe von neuen Terminen/Aufgaben wirkt nun übersichtlicher und die Erstellung von Einträgen kann jetzt schneller erfolgen.

Beim Aufrufen der Fotogalerie findet man sofort die einzelnen Bilder vor und muß nicht wie bisher umständlich  zuerst einen Ordner  „Alle“ öffnen. Der Wechsel zwischen Bilder/Alben/Stichwörter erfolgt durch Klicken auf das mittlere Icon in der Symbolleiste unten.

Auch das Markieren von mehreren Objekten wurde optisch leicht verändert.

Via Bluetooth empfangene Objekte landen nicht mehr im Mitteilungseingang, sondern es wird automatisch der Dateimanager mit dem Ordner „Empfangene Dateien“ geöffnet.

Der E-Mail Client wurde leicht überarbeitet (z.B. gelesene Mails werden dunkelgrau dargestellt), bietet aber keine wirklichen Neuerungen. Einzig beim Klick auf Links in Mails werden diese nun ohne Nachfrage geöffnet.

Die Bedienung des Browser und auch die Geschwindigkeit ist optimiert worden (Version 7.3.1.28). Schon während dem Ladevorgang einer Seite kann darin bereits navigiert und gescrollt werden.

Auch eine neue Suche ist mit an Bord. Hier werden jetzt Programme, Songs, Kalender, Kontakte, Mails, Mitteilungen, uvm. durchsucht.

Wird ein Text markiert so erscheint automatisch ein Fenster mit „Kopieren/Ausschneiden“.

Neu in den Einstellungen: aktivierte Funktionen werden weiß und ausgeschaltene grau dargestellt.

Das Menü beim Druck auf die Ein-/Ausschalttaste wurde neu sortiert. Seltsam warum der Punkt „Speicherkar…entfernen“ auf diese Weise abgekürzt wurde.

Generell wurde die Geschwindigkeit des gesamten Betriebssystems verbessert und optimiert.

Fazit: Symbian Anna ist kein komplett neues Betriebssystem sondern ein paar Verbesserungen und Änderungen der bisherigen Firmware.  Sicherlich noch nicht perfekt, aber ein Schritt in die richtige Richtung und der Nachfolger „Belle“ soll dann ja auch noch folgen. Momentan ist die Anna Softwareversion nur auf Neugeräten vorzufinden, die bestehenden sollen bis spätestens Ende August folgen. Ich persönlich freue mich schon darauf.

Advertisements

Dienstag, 19. Juli 2011 - Posted by | Firmware, News, Symbian, Tests von S60inside

4 Kommentare »

  1. Läuft das ComingNext-Widget noch auf dem Homescreen? Ich sehe es bei dir hab habe gelesen, dass ein Bug das Widget mit Anna verhindert.

    Kommentar von Alex | Mittwoch, 20. Juli 2011 | Antwort

  2. Leider läuft ComingNext nicht unter Anna. Ich habe die Alpha-Version 1.33 auf dem X7 ausprobiert.

    Kommentar von Roman | Donnerstag, 21. Juli 2011 | Antwort

  3. Schade, danke.

    Kommentar von Anonymous | Donnerstag, 21. Juli 2011 | Antwort

  4. […] Das Nokia X7 hat als eines der ersten Geräte das Symbian Betriebssystem „Anna“ installiert. Mehr darüber in meinem Extrabericht. […]

    Pingback von Nokia X7 – unser Testbericht « S60inside | Donnerstag, 28. Juli 2011 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: