S60inside

News, Infos, Tests rund um Smartphones

Nokia Lumia 800: unsere Meinung zusammengefaßt

Vor 1,5 Monaten habe ich von Nokia Connects ein Nokia Lumia 800 Testgerät erhalten – genug Zeit um sich eine Meinung über Nokias erstes Windows Phone zu bilden.

Gleich nach der Präsentation des Nokia Lumia 800 auf der Nokia World 2011 in London hatte ich die Gelegenheit bei Nokia Österreich das Gerät live auszuprobieren. Meine Eindrücke dazu (und auch zum „kleinen Bruder“ Lumia 710) habe ich bereits hier zusammengeschrieben. Diese Punkte kann ich auch nach meiner tagtäglichen Nutzung in den letzten 1,5 Monaten bestätigen.

Technische Daten:

Die Komplettliste der technischten Daten sind hier zu finden.

Lieferumfang:

  • Nokia Lumia 800,
  • Nokia micro-USB-Schnellladegerät AC-16E
  • Nokia Lade- und Datenkabel CA-185CD
  • Nokia Stereo-Headset WH-902 (3,5-mm-AHJ-Klinkenstecker)
  • Schutzhülle (passend zur Farbe des Smartphones)

Hardware:

Wie nicht allzu schwer festzustellen ist, gleicht das Lumia 800 optisch sehr dem N9 – zweifelsohne ein schönes Design und gut verarbeitet, aber etwas mehr Einfallsreichtum und eine optische Unterscheidung der einzelnen Geräte/Betriebssysteme wäre nicht schlecht gewesen😉 Trotzdem ein schönes Gerät, kompakte Außenmaße, hosentaschentauglich und die richtige Displaygröße (nicht zu klein, aber auch nicht zu riesig). Das Display ist extrem scharf, liefert satte Farben und ist nahtlos in das Gehäuse integriert – ein wirklicher „Augenschmaus“!

Gerätebilder und Screenshots

Software:

Das Lumia 800 ist Nokias erstes Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Phone 7.5. Kurz zusammengefaßt: alles läuft flott, flüssig und verzögerungsfrei. Es macht wirklich Spaß damit zu arbeiten und herumzuspielen. Die Startansicht kann mit diversen Kacheln seinen eigenen Bedürfnissen und Vorlieben angepaßt werden. Hintergrundbilder sind leider keine möglich, es kann lediglich die Farbe der Kacheln geändert werden.

In der heutigen Zeit unverzichtbar sind soziale Netzwerk. Hier wurde bereits standardmäßig einiges integriert: Facebook, Twitter, Googlemail, Yahoo Mail, Windows Live, uvm. Dies wurde nicht nur durch einzelne Apps ermöglicht, sondern zeigt sich in allen Bereichen (Galerie, Kontakte, etc.). Beispielsweise können alle News in einer gemeinsamen Timeline angezeigt werden oder auch direkt in der Kontaktliste. Hier sind die Statusmeldungen der Person, seine Pinnwand oder auch die Anzeige der Fotoalben und Bilder von Facebook möglich. Weiters gibt es eine Verlaufsansicht die einem die letzten Kommunikationen (Anrufe, SMS, Mail, usw.) übersichtlich auflistet.

Sollte man doch irgendeine Funktion vermissen so bietet der Marketplace eine Vielzahl von Programmen und Spielen um Abhilfe zu schaffen.

Exklusiv bei Windows Phones von Nokia ist die kostenlose vollwertige sprachgeführte Navigation. Momentan ist dazu leider noch eine Internetverbindung notwendig, aber es wurde bereits ein Update versprochen, daß eine komplette Offline Nutzung möglich machen soll.

Schade finde ich, daß die Statusleiste mit der Netz- und Akkuanzeige nicht dauerhaft, sondern nur bei Bedarf durch antippen erscheint.

Kamera:

8 Megapixel Carl Zeiss Autofocus Linse mit LED-Blitz. Bei guten Lichtverhältnissen gelingen wirklich gute Fotos mit schöner Farbwiedergabe. Bei Dämmerung/Dunkelheit darf man sich nicht allzuviel erwarten, da hier der LED-Blitz schnell an seine Grenzen gelangt. Wir haben hier eine umfangreiche Fotogalerie mit verschiedenen Aufnahmen hochgeladen und zusätzlich noch einen Kameravergleich mit dem Nokia N9 und N8 durchgeführt.

Akku:

Mein Gerät hielt durchschnittlich bei starkem Nutzungsverhalten (Dualmodus, stündlichem Email Abruf, Internetnutzung, Telefonie und einigen SMS) 1,5 Tage mit einer Akkuladung durch. Für ein Smartphone mit diesem Funktionsumfang ist dieser Wert sehr gut. Kleiner Tipp: sollte der Akku das Nokia Lumia 800 einmal total entladen sein, es sich ausgeschalten haben und dann beim Anschliessen an des Ladegerät nicht laden wollen, so muß man nur ein paar Sekunden die Einschalttaste gedrückt halten bis es vibriert und dann mit dem Ladegerät verbinden – ein Schutz vor Tiefentladung.

Gesprächs- und Empfangsqualität:

Zum guten Netzempfang trägt sicherlei das komplett aus Kunststoff gefertigte Gehäuse bei. Auch bei der Gesprächsqualität konnte ich keine Mängel feststellen.

Fazit: Das Lumia 800 mit Windos Phone 7.5 macht echt Spaß. Momentan kann es durch diversen von Microsoft vorgegebene Einschränkungen (siehe Livedemo Bericht) noch nicht mit dem Funktionsumfang eines Symbian Smartphones mithalten, aber in nächsten Zeit wird sich hier sicher einiges tun und zahlreiche Updates/Verbesserungen nachgereicht. Aktuell hat das Nokia Lumia 800 folgende Stärken: schnelles Betriebssystem, gute Kamera, super soziale Netzwerk Integration und kostenloses Navigationsprogramm inklusive. Man darf auf die Zukunft gespannt sein …

Produktseite

Samstag, 7. Januar 2012 - Posted by | Hardware, Tests von S60inside, Windows Phone |

3 Kommentare »

  1. Steigst du um vom N8 aufs Lumia 800?

    Kommentar von n8fan | Samstag, 7. Januar 2012 | Antworten

  2. Da mir die Kamera mit Xenon Blitz des N8 wichtiger ist als die gute soziale Netzwerke Integration des Lumia 800, werde ich vorerst beim N8 bleiben.

    Kommentar von Roman | Samstag, 7. Januar 2012 | Antworten

  3. Also der Funktionsumfang ist beim Lumia doch recht groß, jedoch fehlen mir manche Android-Sachen (bin erst vor kurzem umgestiegen)- zB für Akkuverbrauch und Datenverbrauch- ne Aufschlüsselung davon usw.. werd mich aber hoffentlich dran gewöhnen ^^

    Kommentar von jay | Freitag, 13. Januar 2012 | Antworten


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: