S60inside

News, Infos, Tests rund um Smartphones

Meine Eindrücke vom Nokia 808 PureView

Nokia Österreich hat mir für einige Wochen ein Nokia 808 PureView geliehen. Hier meine Eindrücke dazu.

  • Die Verbeitung ist tadellos – nichts knarzt am Nokia 808 PureView. Eine Galerie mit Gerätebildern und Größenvergleiche gibt es hier.
  • Das Gewicht von 169 Gramm ist doch sehr hoch, aber trotzdem liegt das Handy gut und ausgewogen in der Hand. Weitere technische Daten sind hier zu finden.
  • Das 4 Zoll Display hat eine gute Farbwiedergabe und reagiert sehr gut auf Eingaben. Nur die Auflösung mit 640 x 360 Pixel ist heuzutage leider nicht mehr zeitgemäß.
  • Die Kameraerhebung an der Rückseite ist zwar optisch nicht der Hit, aber beim Halten des Geräts doch sehr angenehm um es mit dem Zeigefinger abzustützen.
  • Die Kamera mit ihrem 41 Megapixelsensor ist der Überhammer. Folgende Auflösungen stehen zur Verfügung: 34 MP, 8MP, 5MP und 2MP im 16:9 Format und 38MP, 8MP, 5MP und 3MP im 4:3 Format jeweils in der JPEG-Qualitätsstufe „normal“ und „superfein“. Hervorzuheben ist der verlustfreie Zoom (nicht bei 34 oder 38MP Fotos möglich) und der Xenon-Blitz. Nachstehend einige meiner Fotos und Nahaufnahmen mit dem Nokia 808 PureView.
    Fotoset Nokia PureView Foto Walk

    Fotoset Donauinselfest
    Fotoset Sportwagentreffen
    Makroaufnahmen
  • Das Auslösen und Speichern der Fotos erfolgt in weniger als einer Sekunde. Gut gefällt mir, daß neben dem Touchauslöser auch ein Hardwarekamerbutton verbaut wurde – dient auch zum Schnellstart der Kamera.
  • Panorama- und HDR-Modus fehlen beim Nokia 808 PureView – für ein Kameraphone etwas mager.
  • Die Videoaufzeichung ist ein weiteres Highlight: Full HD (1080p), 720p, 360p mit den Bildfrequenzen 30, 25, 24 und 15 fps sind möglich. Vor allem die Soundqualität der Aufnahmen konnte mich überzeugen: kein Übersteuern auch wenn die Musik noch so laut und direkt neben dem Lautsprecher aufgenommen wird – es wirkt als wenn es nachträglich vertont wurde, aber es handelt sich dabei wirklich um den Originalton. Siehe dazu meine Beispielvideos.

  • Betriebssystem ist Symbian Belle FP1 mit einem 1,3 Ghz Prozessor – läuft flott und flüssig. Ansonsten gibt es keine große Änderungen (außer ein paar neuen Homescreen Widgets) zu anderen Symbian Smartphones wie beispielsweise dem Nokia N8. Schade nur, daß des Nokia 808 PureView das letzte Symbian Gerät sein wird und ich befürchte, daß das Angebot von Updates und Software von Drittanbietern in Zukunft nicht so berauschend aussehen wird. Anbei einige Screenshots.
  • In der Fotoübersicht der Galerie ist leider ein Bug vorhanden: mein kann nicht mehrere Bilder markieren und auch das Optionsmenü fehlt hier. Hoffe dies wird mit einem Update bald bereinigt.
  • Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich „Nokia Maps“: kostenlose, weltweite Offline-Navigation für Fußgänger und Autofahrer. Benutzerführung und Funktionsvielfalt sind hier top!

Fazit: Das Nokia 808 PureView ist das Kameraphone schlechthin – super Foto- und Videoqualität, schneller Auslöser, Xenon-Blitz, uvm. Momentan (und meiner Meinung nach auch in nächster Zeit) wird es kein Smartphone mit solch einer überragenden Kamera geben! Ansonsten wurde leider beim Symbian Betriebssystem nicht wirklich viel verändert – die standardmäßigen Social Media Fähigkeiten sind gegenüber Konkurrenzprodukten stark eingeschränkt und ziemlich träge. Abschließend gesagt: wem die Kamera das wichtigste Feature ist, der sollte unangefochten das Nokia 808 PureView wählen! Als Kameraphone unangefochten die Nummer 1 ansonsten in Anbetracht des Betriebssystems und dessen Zukunft nur Mittelmaß.

Freitag, 13. Juli 2012 - Posted by | Hardware, News, Symbian, Tests von S60inside

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: